Home
Herstellung Kunstst.
Spritzgiessen
Thermoplast-Info
Material Trocknung
Maschineneinstellung
Konditionierung
Definitionen
Qualitätssicherung
Vakuum-Guss


September 2012
Aktualisierung 08.04.2017

Trocknen von Kunststoffen

   

 

 

 

 

In der Kunststoffverarbeitung gibt es viele Rohstoffe, die hygroskopisch sind. Um diese Kunststoffe verarbeiten zu können, erfolgt in den meisten Fällen eine Materialtrocknung vor der Verarbeitung. Die erforderliche Trocknungszeit ist vom Kunststofftyp, der vom Kunststoff aufgenommenen jeweiligen Feuchtigkeit und der Trocknungsart abhängig. Der gewählte Trockner-Typ hat einen großen Einfluss auf die Trocknungszeit. 

Vakuumtrockner: Höhere Produktqualität durch effizientes Trocknen. Da Vakuumtrockner die Feuchtigkeit wirksamer entfernen als herkömmliche Trockner, muss der Kunststoff den erhöhten Temperaturen normalerweise 85% weniger lang ausgesetzt werden. Damit wird die Wahrscheinlichkeit des Polymerabbaus reduziert. Außerdem ist die Restfeuchte und damit die Gefahr der Ausbildung von Luftblasen, Hohlräumen und anderen Defekten geringer. Bei der Anlieferung des PA 6.6 liegt der Feuchtigkeitsgrad normalerweise um 0,3%. „Mit einen Heißlufttrockner können wir den Feuchtigkeitsgehalt bis in den Bereich von 0,1 bis 0,15% bringen“, „mit dem Vakuumtrockner erreichen wir 0,05%.“ Das Vakuumtrocknen löst noch ein weiteres Problem, das besonders bei PA auftritt. Wird dieser Kunststoff auf einen Feuchtigkeitsgrad von beinahe Null getrocknet, versprödet er. Auf Grund der technisch bedingten Mindestfeuchtigkeit in der Trockenkammer des Vakuumtrockners erreicht der Feuchtigkeitsgrad innerhalb und außerhalb des Kunststoffgranulats ein Gleichgewicht bei einem zwar sehr niedrigen Prozentsatz, der aber immer noch über der Risikoschwelle der Versprödung liegt.

Die Restfeuchte bezeichnet den am Ende der Materialtrocknung im Kunststoffgranulat vorhandenen Feuchtegehalt.

hier noch ein paar links: 

Maximale Durchsatzleistung einer Spritzgießmaschine:

 

Trocknerkapazitätsberechnung:

Trocknerinhalt in Liter:

Richtwete Zulässiger Wassergehalt, Trocknungstemperatur und Trocknungszeit:

 

 

 

Sibylle Rogowski  | sibylle.rogowski@kunststoff-meister.de
UA-34658658-1